Christian Education

& Coaching

Über mich

  • Seit meiner Kindheit bin ich mit Menschen gemeinsam unterwegs und investiere mich gerne in ihre Förderung durch Schulung sowie Mentoring und Coaching.

  • Ich bin vielseitig interessiert und habe durch meinen persönlichen Glauben und meine theologische Ausbildung eine gute Grundlage für meine Werte, Aufgaben und Verantwortung als Mutter, Tagesmutter, Mentorin, Referentin, Kursleiterin und Coach erhalten.


  • Über die Jahre hinweg entwickelte ich einen integrierten Lebensstil, der eine christliche Weltanschauung und praktische Anwendung in vielfältiger Weise zum Ausdruck bringt. 

  • Als organisierte und strukturierte Familienmanagerin finde ich die Zeit, um in unterschiedlichen Teams und mit verschiedenen Altersgruppen zu arbeiten.

  • Erholung und Ausgleich in meiner Life-Balance bekomme ich auf Hundespaziergängen, beim Flöte Spielen, Fotografieren, Musik Hören, Lesen und im persönlichen Austausch mit mir nahestehenden Menschen.

Mein Lebensmotto

Wir sind von Gott geliebt. Darum wünscht er sich, dass wir seine Liebe erwidern und in Gemeinschaft mit ihm leben. Dies wirkt sich auf unsere Lebensführung aus, indem wir sein Wort ernst nehmen und unsere individuellen Gaben und Fähigkeiten entwickeln und anwenden. Unsere Berufung zu finden bringt Erfüllung im Leben. 

Meine Arbeitsweise

Persönlich

Ich will meine Kunden ermutigen, ihrer Berufung und ihren Gaben entsprechend in einer persönlichen Beziehung mit Jesus Christus zu leben. Ich möchte sie in ihrem Umfeld wahrnehmen und meine Erfahrungen in die Beratung einfliessen lassen, wo dies hilfreich und erwünscht ist.  

Werteorientiert

Mein christliches Weltbild prägt meine Werte und Meinungen. Ich lebe dies bewusst und möchte es in Schulung und Beratung auch verständlich weitergeben. Ich begleite aber auch gerne Menschen mit anderen Ansichten.

Ganzheitlich

Geist, Seele und Körper bilden ein wunderbares, in einander verwobenes Ganzes; dies will ich bei Schulung, Mentoring und Coaching berücksichtigen.

Mein Werdegang

  • Geboren 1961 und aufgewachsen in Hausen a.A. und Ebertswil, Schweiz
  • Verheiratet mit Hans Luzi Finschi seit 1990 und Mutter von fünf Töchtern (*91-99)

Ausbildungen

Theologisch-pädagogisches Studium:

Master of Divinity in Christian Education am Theological Seminary (1983-86)

Grand Rapids, MI, USA

Bachelor of Religious Education an der Cornerstone University (1981-83)

Matura B an der Kantonsschule Wiedikon (1980)

Weiterbildungen:

  • Zertifikat bei EIMI als Integrationsbegleiterin (2016-2018)
  • Zertifikat bei Lifesprings Women's Ministries International (2011-2013)
  • Lizenzierte Kursleiterin für BAO (Biblische Ausbildung am Ort) (2002)
  • Grundlagenseminar bei Freiheit in Christus (FIC), Beatenberg (1994)
  • Zivilschutz: Sanitätsausbildung mit Praktikum in Pflegeabteilung eines Altersheims (1989)

Praktische Erfahrung

Aktuell

  • Mitarbeit bei Global Focus (OM Operation Mobilisation) seit Juli 2018
  • Deutschunterricht und Integrationsbegleitung für Migranten und Flüchtlinge seit 2015
  • Unterricht an drei verschiedenen Colleges in Sri Lanka seit 2015
  • Team Mitglied bei Day Away Zürich seit 2012
  • Buchhalterin bei Finschi Power Engineering seit 2011
  • Kursleiterin und Vorstandsarbeit für BAO Schweiz seit 2004
  • Gebetskreise und Glaubenskurse seit 1995
  • Referentin an verschiedenen Frauenfrühstückstreffen seit 1993

Früher

  • Pastoralassistentin in der FEG Trittligasse (2015-2017)
  • Teamgründung, Leiterin und Referentin im 'Coffee & More' Frauentreff in Thalwil, (2012-2016)
  • Teamgründung und Mitinitiatin des Frauenfrühstückstreffens Thalwil (2011-2012)
  • Gottesdienstmoderation in der Baptistengemeinde Thalwil (2010-2015)
  • Adonia Konzertveranstalterin in Kilchberg (2004-2015)
  • Organisation und Leitung von jährlichen, privaten Sommerkinderwochen (1995-2011)
  • Hauskreisleitung (1992-2008)
  • Leiterin der Jugendgruppe der FEG Zürich Helvetiaplatz (1987-1991)
  • Teamleitung und Referentin in der Frauengruppe der FEG Zürich Helvetiaplatz (1987-2000)
  • Unterricht der 14-16 Jährigen in der FEG Zürich Helvetiaplatz (1995-2001)
  • Mitglied der Übergangsleitung in der FEG Zürich Helvetiaplatz (1991-1993)
  • Verantwortlich für Musik und Sonntagsschule in der FEG Zürich Helvetiaplatz (1987-1991)
  • Pastoralassistentin in der FEG Zürich Helvetiaplatz in Zürich (1987-91)
  • Internship in der Baptist Church of Alma in Alma, MI, USA (1986-87)
  • Bürotätigkeit in der Epazentrale in Zürich (1980-1981)
  • Mitglied der Pfarrwahlkommission in der ref. Landeskirche Hausen a.A. (1980)
  • Blockflöten- und Querflötenunterricht (gelegentlich seit 1983)
  • Sonntagsschullehrerin in der ref. Landeskirche Hausen a.A. (1978-1980)